Zahlen und Fakten

Gesellschaft

Gesellschafter je zur Hälfte: Stadt Hildesheim
RHENUS SE & CO. KG, Holzwickede
Stammkapital: Euro 186 000,00
Geschäftsführung: Matthias Herten
Techn. Betriebsleitung: Armin Kirtz

Binnenhafen Hildesheim

Lage: Zweigkanal Hildesheim, abzweigend vom Mittellandkanal bei Schleuse Bolzum, Länge: 750 m
Eigentümerin: Stadt Hildesheim
Betreiberin: Hafenbetriebsgesellschaft m.b.H. Hildesheim
Technische Ausrüstung: 7 Krananlagen bis zu
12,5 t Hubfähigkeit
11 km Gleisanlagen
2 Diesel-Rangier-Lokomotiven mit Funkfernsteuerung
3 Löschköpfe für Tankschiffe für Mineralölprodukte
3 Getreideverladeanlagen
3 LKW-Waagen, 1 Eisenbahn-Waggonwaage
Kailänge: ca. 1400 m
Gleisanbindung: Serviceeinrichtung Hafen, Anbindung über
Hildesheim Gbf
Straßenanbindung: BAB: A7, Ausfahrt HI-Drispenstedt oder Hildesheim Bundesstraßen: B 1, B 6, B 243
Lagerungsmöglichkeiten: Mehrzwecklagerhäuser: ca. 50 000 qm
Freilagerhäuser: ca. 40 000 qm
Getreidesilos und Tankläger
Schwergutumschlagplatz: Größe: (befestigt) ca. 15 000 qm
Belastbarkeit: bis zu 500 t Stückgewichte
Kai: Steilkai, Länge 200 m
geeignet für Zwischenlagerungen von Schwercolli oder sehr voluminösen Stücken
Mitarbeiter: 7 Mitarbeiter

Technische Daten Schleuse Bolzum und Stichkanal Hildesheim

Schleuse Bolzum

Aufnahmekapazität: Schiffe bis 139,00 m Länge
bis 12,50 m Breite
Abladetiefe:   bis 2,80 m

Stichkanal Hildesheim (SKH)

Eintauchtiefe: bis 2,30 m
Ladekapazität der Schiffe: bis ca. 1400 t
Länge ca. 15 km

Umschlagzahlen Hafen Hildesheim im Jahr 2016

Umschlagzahlen Hafen Hildesheim im Jahr 2016

Schiffsbewegungen Hafen Hildesheim 2016

Schiffsbewegungen Hafen Hildesheim 2016